Seite wählen

Tags: Effizienz, Lektorat, Digitalisierung, Scriptbakery
Autor/in: Caroline Breitfelder
Für diesen Text benötigst du etwa 3 Minuten

 

 

Manchmal ist es schwierig, sich vorzustellen, wie eine neue Arbeitsweise die Arbeitsweise verändern kann. Was genau läuft anders, wie verändert sich der Arbeitsalltag? Welche Umgewöhnungen, welche Erleichterungen kommen auf einen zu?

Auch bei Scriptbakery & Alinea stellt sich die Frage: Wie verändert die intelligente Software das Leben am Arbeitsplatz? In einem kurzen Beitrag wollen wir euch Lektoren, Lektorinnen und auch anderen Verlagsmitarbeiter:innen beschreiben, inwiefern Scriptbakery und das „intelligente Herzstück“ der Software, genannt Alinea, euer Arbeitsleben erleichtern könnten.

 

 

Scriptbakery und Alinea machen Schluss mit Papierstapeln

 

Normalerweise verschwinden die Schreibtische von Lektor:innen unter Stapeln von Papier: Eingegangene, geforderte und nicht geforderte Manuskripte, die auf eine Bewertung warten; angenommene Texte, die korrigiert werden müssen; bereits lektorierte Arbeiten, die vor dem letzten Durchgang stehen, bevor sie „Buch“ getauft werden. Ganz abgesehen davon, dass weniger Papier natürlich besser für die Umwelt ist, können sie einen ganz schön unter Druck setzen und den Arbeitsplatz unübersichtlich machen.

Deine digitalen Helfer Scriptbakery und Alinea wischen den Schreibtisch sauber und ordentlich. Die Software Scriptbakery, von der Alinea die eingebaute Künstliche Intelligenz ist, übernimmt den oft umständlichen Prozess der Manuskriptannahme. Auf der Webseite des Verlages wird die Scriptbakery eingebaut und nach Wünschen der Kund:innen programmiert. Die Schriftsteller:innen, die ihre Texte einsenden, geben gleich zu Anfang die wichtigsten Informationen zu ihrem Text an. All jene Informationen speichert Scriptbakery – samt dem Text natürlich – cloudbasiert. Das gesamte Team kann nun auf diese Daten zugreifen.

Scriptbakery schafft Übersichtlichkeit

Nun können alle im Verlagsteam auf die Daten über Autor und Text und auf das Geschriebene selbst zugreifen. Dadurch kann man sich sehr einfach, auch vom Homeoffice-Sessel aus, absprechen und die Arbeit auf- und einteilen. Die Software gibt einen Überblick darüber, wer gerade an welchem Projekt arbeitet, und die eingebaute Kommentarfunktion ermöglicht es, den Status der Bearbeitung anzugeben und sich auszutauschen.

Im Homeoffice

Neben dem erleichterten Teamwork ist es natürlich praktisch, gerade in Zeiten des häufigen Homeoffices, von überall her auf Scriptbakery und damit die nötigen Texte und Informationen dazu zugreifen können.

Update & Goals aus der Schreibmaschine

Alinea gibt eine erste Analyse 

 

Nun wissen wir Bescheid darüber, was Scriptbakery so kann. Was genau aber tut Alinea? – Alinea ist, wie gesagt, das „Herzstück“ des Programms Scriptbakery. Sie ist eine Künstliche Intelligenz und damit ein intelligentes Tool, das bei der Manuskriptbearbeitung nützlich sein kann.

Das bedeutet nicht, wie man im ersten Augenblick vielleicht befürchtet, dass Alinea das Lektorat übernimmt. Ein Lektorat ist noch immer die Sache von menschlichem Sprach- und Feingefühl. Lektor:innen sollen also keinesfalls von einer KI ersetzt, sondern nur unterstützt werden.

Gerade, wenn ein Manuskript ganz neu auftaucht, wäre ein erster Überblick über gewisse Eigenschaften des Textes sinnvoll. Alinea kann diesen bieten, indem sie den Text auswertet und unter anderem die Länge, den zu erwartenden Korrekturaufwand, den groben Inhalt und das Genre herausfiltert. So wird beispielsweise schnell klar, ob das Manuskript überhaupt ins Verlagsprogramm passt oder nicht, und welcher Lektor oder welche Lektorin für den jeweiligen Text Expert:in ist.

Danach bist Du gefragt!

 

Nach der ersten Analyse ist dann Buisness as usual: Das Lektorat geht los. Die Basis ist gelegt: Sie besteht aus effizientem Teamwork, umweltfreundlicher Arbeitsweise und ersten Informationen, die eine Richtung vorgeben. Außerdem liefern Scriptbakery und Alinea die Möglichkeit, von überall aus bequem auf Informationen zum Text und Updates zu Arbeitsfortschritten zuzugreifen, gleich mit. So lässt es sich gut starten: Also auf zu einem neuem Buch mit Scriptbakery und Alinea!