Der Schlüssel im Anfang

Der Schlüssel im Anfang

Aller Anfang ist schwer. Wie lasse ich meine Geschichte beginnen? Wie schreibe ich einen Anfang, der fasziniert, aber nicht zu viel verrät? Und: Wozu ist ein Prolog eigentlich gut?

Schreibtipps für den Flow

Schreibtipps für den Flow

Lesezeit: 3 Minuten

Autoren ist sie bekannt: Die Angst vor dem weißen Blatt, diesem Sinnbild des Nichts und des Erschaffen-Müssens. Was aber, wenn der Flow gerade blockiert ist, der kreative Fluss auf einen Damm trifft und absolut nichts Gutes einfällt? Wir haben Erste Hilfe: Ein paar Tipps für euch, wie der Damm bricht, ihr wieder in den Schreibfluss kommt und die Erkenntnis, dass ein kleiner Umweg manchmal schneller zum Ziel führt.

Rechtschreibfehler, die Nobelpreisträger*innen NICHT machen

Rechtschreibfehler, die Nobelpreisträger*innen NICHT machen

Lesezeit: 4 Minuten

Den Kopf in die Hände gestützt, das Haupt wirr vom Haareraufen, der Duden aufgeschlagen daneben, gereiztes Seufzen, es hängt Denkschweiß in der Luft. Man sitzt vor einer wichtigen Mail, einer Abgabe, einer Diplomarbeit, einer was-weiß-ich-was, jedenfalls vor einem Dokument, in dem die Rechtschreibung stimmen sollte – die neue bitte, nicht die von vor der letzten Rechtschreibreform! Deshalb soll es heute aus Scriptbakery um die häufigsten Rechtschreibfehler der schönen, komplexen, verwirrenden Zunge gehen, die wir unsere Muttersprache nennen.

Der Homo Lektor

Der Homo Lektor

Lesezeit: 5 Minuten

Lektoren sind die „unsichtbaren Zweiten“ in der Maschinerie der Buchproduktion. Er oder sie steht hinter dem Geschehen, verdeckt vom Vorhang, und arbeitet unermüdlich und unerkannt dafür mit, dass auf der Bühne der Verlagswelt neue, gute Bücher ihre Glanzmomente erleben können. Die Bedeutung eines Lektors oder einer Lektorin wird häufig unterschätzt oder schlichtweg vergessen; dennoch nehmen Lektor*innen auf den Schreibprozess eines Autors.

Der Weg zum Schriftsteller

Der Weg zum Schriftsteller

Lesezeit: 5 Minuten

Obwohl sich eigentlich jeder Schriftsteller/in nennen kann, da es keine geregelte Ausbildung und damit keinen entsprechenden Abschluss gibt, ist der Weg zum erfolgreichen Autoren oder zur Autorin alles andere als einfach. Er erfordert neben Phantasie, Leselust und Schreibspaß einiges an Know how und Durchhaltevermögen.

Vom Manuskript zum Buch

Vom Manuskript zum Buch

Lesezeit: 5 Minuten

Was passiert eigentlich hinter verschlossenen Verlagstüren? So manche/r hat vielleicht schon mal darüber nachgedacht, selbst eine Geschichte zu schreiben und davon geträumt, sie mit einem Ledereinband geschmückt im Buchladen um die Ecke stehen zu sehen. Aber was passiert auf dem Weg dazwischen?